Grußworte Corpskönig

GRUSSWORT CORPSKÖNIG   THOMAS ASLETT

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Schützenbrüder,

wenn sich jemand mit der Monarchie auskennt, dann doch wir Engländer!

Und darum macht es auch nur Sinn, wenn ein Brite König in Bergen wird, ein englischer Schützenkönig – wann gab es das schon mal?

Ich wusste, wenn ich Corpskönig werden will, muss ich verdammt gut schießen! Harry Kane hat bei der WM 11er geschossen und England ins Halbfinale geführt. Aber ich musste noch besser sein, also schoss ich 12en. Ganze 8x hintereinander! Und nun bin ich König und alle nennen mich nur noch King Tom! Ein ganzes Jahr durfte ich diesen Titel tragen und das habe ich mit Stolz und Ehre getan.

Ein Brite ist König in Bergen. Endlich mal was Positives aus England. Dieses Brexit -Chaos ist ja ganz schön anstrengend. England erinnert mich an ein Telefonat mit meiner Mutter früher – Ich habe schon 7x “Tschüss” gesagt und kurz bevor ich auflegen will, fällt ihr noch etwas ein und wir telefonieren weiter.

Was braucht eigentlich ein guter König? Nun, wer regieren will, braucht ein Team, das den König trägt und ihn unterstützt, darum gilt mein Dank insbesondere meiner Familie, allen voran meiner Königin Annegret und natürlich meinen Ministern Stefan Sonnenberg und Jens-Henrik Hoopmann. Selbstverständlich danke ich auch allen Helfern, die meinen Untertanen zu genüge Kaltgetränke gereicht haben – ohne Euch wäre mein Volk bei 37 Grad im Schatten verdurstet!

Letzte Woche beim Übungsschießen wurde ich gefragt, ob ich dieses Jahr auch wieder Ambitionen auf den Königstitel hege. Ich möchte diese Frage mit einem Zitat aus Shakespeares HAMLET, Akt II, Szene IV, Vers 48 beantworten: “Nein”.

Ich möchte meinem mir im Schatten stehenden Schwiegersohn Roman Aslett auch mal die Möglichkeit geben, die Ehre der Königswürde zu tragen. Und das geht nicht, wenn ich draufhalte.

Nun wünsche ich allen Schützenbrüdern für das kommende Schützenfest eine ruhige Hand, tolle Momente unter den Eichen und immer ein kühles Bier in der Hand – Es ist mir eine große Ehre, ein Teil des Berger Schützencorps zu sein.

In diesem Sinne Prost und Cheers King Thomas Aslett der I.