Grußworte Corpskönig

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Bergen,
liebe Schützenbrüder,

völlig neue Perspektiven auf das letztjährige Schützenfest haben sich mir als Corpskönig geboten:

Zunächst einmal konnte ich bei der Proklamation das Festzeltdach aus nächster Nähe betrachten.

Dann der Abmarsch zur Residenz, dieses Mal mit Königskette und im vordersten Glied.

Der Umtrunk in unserem Garten bei herrlichem Sonnenschein und riesiger Stimmung, mit fröhlichen Schützen, Gästen, Gratulanten und vielen fleißigen Händen – ein weiterer Höhepunkt.

Beim Ministerfrühstück und Kommers waren die besten Plätze an der Stirnseite mit Sicht auf das gesamte Schützencorps reserviert, und auch beim großen Festessen im bis zum letzten Platz gefüllten Stadthaus hatten meine Königin und ich alles im Blick und konnten u.a. den bemerkenswerten Vortrag unseres Kommandeurs genießen.

Ebenfalls ein besonderes Erlebnis war der Ummarsch am Sonntag durch die von den Bürgern gesäumten Straßen unserer Stadt in Begleitung meiner beiden Minister Peter Alms und Dirk Herrmann und unserer Damen, im Gefolge meine Kameraden sowie die Abordnungen unserer Nachbarvereine.

Viele weitere schöne Eindrücke runden das Bild des Schützenfestes 2017 ab; als Erinnerung bleibt die Königsscheibe am Giebel unseres Hauses.

Mein Dank gilt meiner Königin, meinen erfahrenen Ministern, dem Festwirt mit seiner Mannschaft, den Musikkapellen sowie dem Festkomitee, die alle maßgeblich zum Gelingen beigetragen haben.

Gleichwohl heißt es jetzt „Auf zu neuen Ufern“, besser „Auf zu neuen Residenzen“.

Allen Aspiranten wünsche ich „Gut Schuß“ und uns allen ein harmonisches Schützenfest 2018.

Euer Corpskönig 2017

Wolfgang Busse